Text vergrössern Text verkleinern Text zurückstellen

Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu

bfu_logo_de
Ihre Lebensqualität ist uns wichtig. Um Nichtberufsunfälle in unserer Gemeinde zu vermeiden, gibt es
einen bfu-Sicherheitsdelegierten.

Kontakt:

Harry Reist
bfu-Sicherheitsdelegierter
Haldenstrasse 22
4652 Winznau
Tel. 079 402 05 52

www.bfu.ch

Er wurde von der Gemeinde ernannt und von der bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung für diese Aufgaben geschult und verfügt über die notwendigen Kenntnisse, um Gefahren im Strassenverkehr, Sport, Haushalt und in der Freizeit zu erkennen. Er unterstützt die Gemeindebehörde und ist Ihr Ansprechpartner für Fragen zur Sicherheit resp. Verhütung von Unfällen.

Die bfu, gegründet 1938, ist eine private Stiftung und politisch unabhängig. Sie hat den gesetzlichen Auftrag, Nichtberufsunfälle zu verhüten und die Präventionsmassnahmen aller Akteure zu koordinieren.

Gemeindeintern wirkt der bfu-Sicherheitsdelegierte primär präventiv durch Aufklärung via Plakate und Inserate, aber natürlich auch durch ein waches Auge fürs frühzeitige Erkennen möglicher Gefahrenquellen.

Damit Sie sicher/er leben. 


Jahresbericht 2015 bfu-Sicherheitsdelegierter

Hier finden Sie die Sicherheitstipps Ihres bfu-Sicherheitsdelegierten:

Sicherheitstipp September 2015
Gartenarbeiten im Herbst

Sicherheitstipp 1 Juli 2015
Kinder und Wasser

Sicherheitstipp 2 Juli 2015
Mountainbiking

Sicherheitstipp März 2015
Frühlingsputz ohne Stress

Sicherheitstipp Februar 2015
Spass beim Schlitteln dank guter Ausrüstung, richtiger Technik und korrektem Verhalten

Sicherheitstipp Januar 2015
Sicher mit Schneeschuhen unterwegs


Anmelden