Text vergrössern Text verkleinern Text zurückstellen

Aktuelles aus dem Gemeinderat 09.03.2016


von Anja Näf & Daniel Gubler


Wahl neuer Feuerwehrkommandant

Zur Gemeinderatssitzung von Anfang März wurde neben Feuerwehrkommandant Markus Baltermi auch sein Stellvertreter Christian Düringer eingeladen. Grund war die seitens Markus Baltermi per Ende 2016 eingereichte Demission als Winznauer Feuerwehrkommandant und der von Seiten der Feuerwehrkommission eingereichte Antrag, Christian Düringer zum neuen Kommandanten und Präsidenten der Feuerwehrkommission per 01.01.2017 zu wählen. „Mit der frühzeitigen Bekanntgabe meiner Demission und mit dem Wahlantrag möchte ich optimale Voraussetzungen für die Einarbeitung meines Nachfolgers schaffen“, so Markus Baltermi.
Der Gemeinderat nahm anerkennend zur Kenntnis, dass sich Christian Düringer bereit erklärt, die sehr anspruchsvolle und mit viel Verantwortung verbundene Führungsfunktion zu übernehmen. „Wir haben das grosse Glück, dass uns ein idealer Kandidat zur Wahl vorgeschlagen wird, welcher sich bereits seit vielen Jahren vorbildlich in der Feuerwehr Winznau engagiert. Zudem ist er in unserem Dorf aufgewachsen, kennt dieses also bestens und bringt als Schulhauswart und somit Angestellter der Gemeinde eine hohe Präsenzzeit und schnelle Einsatzbereitschaft mit“, erklärte Gemeindepräsident Daniel Gubler. Entsprechend fiel auch die unbestrittene Wahl von Christian Düringer einstimmig aus. Der Gemeinderat gratulierte Christian Düringer herzlich zu seiner Wahl und wünschte ihm in seinem neuen Amt viel Befriedigung, Erfolg und Zufriedenheit. Weiter durfte der Rat mit Freude festhalten, dass Winznau auf eine motivierte, gut ausgebildete und ausgerüstete Feuerwehr zählen darf. Zu verdanken ist dies dem aktuellen Kader, unter der vorbildlichen und sehr engagierten Führung ihres Kommandanten Markus Baltermi. Mit der Wahl des künftigen Kommandanten hat der Gemeinderat Gewissheit, dass unserem Dorf diese hohe Qualität in Zukunft auch erhalten bleibt.


Grabräumung

Die Werkkommission möchte nochmals darauf hinweisen, dass die Erdbestattungsgräber südlich der Leichenhalle mit Beisetzungen in den Jahren 1983 bis 1991 im Frühling aufgehoben werden. Die Räumungsarbeiten werden ab dem 18. April 2016 aufgenommen. Die Angehörigen werden gebeten, vor diesem Datum die ihnen wichtigen Grabutensilien (wie Grabsteine, Grabschmuck, usw.) abzuräumen. Danach werden die noch vorhandenen Grabutensilien durch ein beauftragtes Unternehmen entfernt und der Platz wird neu begrünt.


Besichtigung Werkhof

Im Anschluss an den offiziellen Teil der letzten Gemeinderatssitzung besichtigte der Rat unter gut vorbereiteter Führung des Gemeindearbeiters Philipp Stähli den Winznauer Werkhof. Dem Gemeinderat bot sich damit Gelegenheit, sich über die Räumlichkeiten, Ausstattung, Erneuerungen sowie über Bedürfnisse und
anfallende Investitionen umfassend ins Bild setzen zulassen. Auch das umfangreiche Aufgabengebiet und die dafür erforderlichen Gerätschaften sind anschaulich erläutert worden. Der Rat durfte anerkennend feststellen, dass der Winznauer Werkhof vorbildlich organisiert und geführt ist und er mit Philipp Stähli auf einen wertvollen, kompetenten und engagierten Mitarbeiter zählen darf.





Anmelden