Text vergrössern Text verkleinern Text zurückstellen

Aktuelles aus dem Gemeinderat 17.03.2015


Neuzuteilung Ressorts

Aufgrund der Demission von Gemeinderat Roland Kühne und der Nachfolgewahl von Frau Chantal Reist in den Gemeinderat, wurde die Ressortzuteilung neu vorgenommen. Die Ressortverantwortlichen bleiben mit einer Ausnahme unverändert. Gemeinderat Alex Weber übernahm per 1. Februar 2015 das Ressort Erziehung, Bildung, Kultur und Freizeit. Als ehemaliges Mitglied der Schulkommission bringt er wertvolle Erfahrung mit in diese wichtige Aufgabe. Mit diesem Ressort sind der Einsitz als Vorstandsmitglied in den Zweckverband Kreisschule Mittelgösgen und der Einsitz als Ersatzmitglied in die Bevölkerungsschutzkommission verbunden.

Die neu gewählte Gemeinderätin Chantal Reist ist neue Ressortleiterin für die Ressorts Volkswirtschaft sowie Umwelt und Energie. Sie wird als Delegierte die Interessen der Gemeinde Winznau im Zweckverband Kreisschule Mittelgösgen und im Zweckverband Abwasserregion Olten vertreten.

Umbenennung Haltestelle Tannenbaum

Im Zuge der Umbaumassnahmen der Hauptstrasse und der Erstellung von mehreren Mehrfamilienhäusern wurde die Bushaltestelle Tannenbaum letzten Dezember ca. 140 m Richtung Westen verschoben. Der Gemeinderat hat die Planungskommission deshalb beauftragt, zu prüfen, ob und welchen neuen Namen die Haltstelle tragen soll. Die Planungskommission hat dem Gemeinderat zwei Namen empfohlen. Aufgrund der Nähe zur neuen Überbauung Säliblick fiel die Wahl auf „Säliblick“. Das neue Quartier ist auch ausserhalb des Dorfes bekannt und die Namensvergabe somit nachvollziehbar und sinnvoll. Betreffend Vergabe eines Haltestellenamens gibt es Vorgaben seitens des Bundesamtes für Verkehr. So darf der Name keine Werbung beinhalten und darf auch nicht zu lang sein. Aufgrund der Vorgaben wird es noch eine Weile dauern, bis mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2015 dann der neue Name aktiv erscheinen wird. Bis dahin wird der Antrag des Gemeinderates via BOGG und dem Amt für Verkehr in Solothurn nach Bern zum Bundesamt für Verkehr unterwegs sein. Bei einer positiven Beurteilung des Antrages wird des BAV die Bewilligung und Freigabe für die Namensänderung in den Print- und in den digitalen (online) Fahrplänen erteilen.

In Kürze

Vergabe Planung und Baubegleitung Heizungsersatz Schulhaus

An der Gemeindeversammlung wurde ein Kredit für den Ersatz der Heizungsanlage im Schulhaus bewilligt. Das Projekt geht nun in die Realisierung. Die Vergabe für die Planung und Baubegleitung wurde an die Firma Aeschlimann Brunner Engeneering, Olten vergeben. Die Vergabe erfolgte innerhalb des bewilligten Kreditrahmens. Die neue Gasheizungsanlage wird bis im Herbst 2015 rechtzeitig zur nächsten Heizperiode erstellt werden. Derzeit erfolgt die Gaserschliessung auf der Lostorferstrasse.

Vergabe Neubau Geräteplatz MZH

Der 1977 erstellte Geräteplatz westlich des Allwetter-Hartplatzes (roter Platz) bei der Mehrzweckhalle muss, dem Alter geschuldet, ersetzt werden. Der entsprechende Kredit wurde an der Gemeindeversammlung genehmigt. Der Gemeinderat beschloss entsprechend dem Antrag der Baukommission die Vergabe für den Neubau des Platzes an die Firma Quali Floor, Jank + Blatter AG, Rothenburg. Die Aufträge zur Lieferung der Geräte wurden an die Firma Fuchs Thun AG vergeben. Die vorhandenen Geräte werden rückgebaut und durch Hockeytore und Basketballkörbe ersetzt. Die Vergaben liegen innerhalb des bewilligten Kreditrahmens.

Daniel Gubler


Anmelden