Text vergrössern Text verkleinern Text zurückstellen

Aktuelles aus dem Gemeinderat 27.11.2014



Überprüfung Fussgängerübergang Schulhaus – Mehrzweckhalle

Im Auftrag des Gemeinderates hatte der bfu-Sicherheitsdelegierte der Gemeinde Winznau, Herr Harry Reist, den Fussgängerübergang Schulhaus – Mehrzweckhalle betreffs Ausleuchtung, Signalisation, Zustand Bodenmarkierung und weiterem zu überprüfen. Den umfassenden Bericht und die eingeleiteten Massnahmen konnte der Gemeinderat an seiner letzten Sitzung zur Kenntnis nehmen. Die beidseitige, bestehende Strassenbeleuchtung wird durch den Ersatz stärkerer Leuchtkörper verbessert. Durch Anschaffung und Montage der blau-weiss-schwarzen Hinweissignale „Standort eines Fussgängerstreifens (4.11)“ wird zusätzlich auf den Fussgängerübergang aufmerksam gemacht. Der Fussgängerstreifen selbst wird mit reflektierender Farbe erneuert. Dieser Anstrich bietet zudem mehr Rutschsicherheit beim Überqueren der Strasse.

Hauswart Schulanlage - Pflichtenheft und Stellenbeschreibung genehmigt

Ressortleiter Bildung, Herr Roland Kühne, legte dem Gemeinderat das den aktuellen Gegebenheiten angepasste Pflichtenheft des Hauswarts Schulanlage und die entsprechende Stellenbeschreibung zur Genehmigung vor. Schulhauswart Markus Hüsler wird im Frühjahr 2015 seinen wohlverdienten Ruhestand antreten. Diesen Herbst hat der Rat den ortsansässigen Christian Düringer als neuen Schulhauswart der Gemeinde Winznau gewählt (wir berichteten). Er wird die Stelle per 1. Januar 2015 antreten und während zwei Monaten von Markus Hüsler in seine verantwortungsvolle Aufgabe eingeführt werden.

Umgestaltung Sitzungszimmer der Gemeindeverwaltung

Im Zuge der Neumöblierung der Gemeindeverwaltung soll auch das bestehende Besprechungszimmer der Verwaltung umgestaltet werden. Die Glaswand des Sitzungszimmers bietet nur eine minime akustische Abschirmung, so dass der Raum nicht für diskrete Kundengespräche genutzt werden kann. Die Glaswand sowie der nicht mehr benötigte Schalterkorpus werden deshalb entfernt und eine Wand sowie eine neue Tür eingebaut. Diese gewährleisten, dass das Besprechungszimmer auch als solches genutzt und diskrete Gespräche geführt werden können, ohne dass diese im Schalter- und Wartebereich hörbar sind. Auf Antrag der Baukommission hat der Gemeinderat die Aufträge für die Umgestaltung des Besprechungszimmers, innerhalb der im Budget 2014 bewilligten Limite, im Gesamtbetrag von rund Fr. 11‘000.- vergeben.

In Kürze

Der Gemeinderat nahm mit Bedauern die Demission von Gemeinderat Roland Kühne zur Kenntnis. Er wird per 31. Januar 2015 aus dem Gemeinderat austreten. Gemeindepräsident Daniel Gubler dankte Roland Kühne bereits an der letzten Sitzung für seine während knapp zehn Jahren als Gemeinderat geleistete Arbeit. Die offizielle Verabschiedung und Verdankung seiner Dienste findet zu einem späteren Zeitpunkt statt. Die CVP Winznau ist aufgefordert, die Nachfolge zu regeln.

Der Gemeinderat reichte beim Regionalverein OGG einen Vernehmlassungsbeitrag zur Teilrevision des Gesetzes über die Staats- und Gemeindesteuern des Kantons Solothurn ein.

Im Voranschlag 2015 ist ein Betrag für die Erneuerung des Fusswegs Büel, besser bekannt als Schulhauswägli vorgesehen. Geplant sind die Belagserneuerung und der Ersatz der Beleuchtungskörper. Bereits umgesetzt wurde das Ausholzen entlang des Weges durch den Werkhofmitarbeiter und seinen Stellvertreter.


Anja Näf

Anmelden