Text vergrössern Text verkleinern Text zurückstellen

Gemeinderatssitzungen vom 26.02.2013 und 26.03.2013

SBB-Tageskarten Gemeinde

Seit mehreren Jahren verkauft die Gemeindeverwaltung den Winznauer Einwohnerinnen und Einwohnern die SBB-Tageskarten Gemeinde. Der Gemeinderat nimmt zur Kenntnis, dass sich der Einkaufspreis pro Tageskarte wiederum erhöht hat. Eine Tageskarte für 365 Tage kostet neu Fr. 12‘900.-- (Vorjahr 12‘300.--). Trotz der Preiserhöhung hat sich der Rat dazu entschieden, mit dem Verkauf der Tageskarten fortzufahren und hat dem Einkauf zweier Tageskarten zugestimmt. Der Verkaufspreis an die Einwohnerinnen und Einwohner bleibt mit Fr. 40.-- je Tageskarte gleich. Die SBB-Tageskarten können auf der Homepage der Einwohnergemeinde Winznau www.winznau.ch oder telefonisch reserviert werden. Der Bezug der Tageskarten erfolgt am Schalter der Gemeindeverwaltung.


Finanzielle Beteiligung der Bürgergemeinde an den Sanierungskosten Rebenfluhweg

Mit grosser Freude hat der Gemeinderat zur Kenntnis genommen, dass sich die Bürgergemeinde Winznau mit einem Betrag von Fr. 10‘000.-- an den Sanierungskosten des Fussweges Rebenfluhweg beteiligt. Der Beitrag wird der Bürgergemeinde Winznau herzlich verdankt.


Modell Behördenausflug- resp. Behördenanlass überarbeitet


Seit vielen Jahren fand für die Behördenmitglieder (Gemeinderat, Kommissionspräsidien, Verwaltungsangestellte) jeweils im Sommer ein ganztägiger Behördenausflug der Einwohner- und Bürgergemeinde Winznau statt. Im Jahr 2012 wurde im Gegenzug zur bisherigen Usanz neu ein Behördenanlass durchgeführt. Der Gemeinderat hat sich nun nach reiflicher Überlegung für folgendes Modell entschieden: Im Jahr eines Amtsperiodenwechsels wird für die Behördenmitglieder und deren Partner/in ein Behördenausflug (Tagesreise mit Mittag- und Nachtessen in festlichem Rahmen) und in den dazwischen liegenden Jahren ein Behördenanlass (Apéro, Nachtessen in festlichem Rahmen) durchgeführt. Der Behördenanlass, resp. -ausflug wird künftig jeweils zwischen Ende August und Mitte September stattfinden und von einem oder mehreren Mitgliedern des Gemeinderates organisiert.


In Kürze:


Der Terminplan für die Rechnungsgemeindeversammlung vom 17.06.2013 wurde zur Kenntnis genommen.

Die Schulleiterin der Primarschule Winznau, Frau Sylvia Zübli, orientierte den Gemeinderat zum Thema Integration ausländischer Kinder an der Primarschule sowie über weitere aktuelle Themen aus dem Schulbetrieb.

Der Gemeinderat unterstützt das ÖQV-Vernetzungsprojekt „Gösgen Nord“ grundsätzlich, sofern alle weiteren im Projekt eingebundenen Gemeinden der Unterstützung ebenfalls zustimmen. Die Einwohnergemeinde Winznau beteiligt sich mit einem maximalen Betrag von Fr. 1‘800.-- an den einmaligen Projektkosten für die erste 6-Jahres-Periode von 2013 bis 2018.

Der Gemeinderat hebt die Wahl auf Amtsperiodendauer beim Erhebungsverantwortlichen Landwirtschaft auf. Es wird zur Kenntnis genommen, dass Herr Peter von Felten, Winznau, weiterhin das Amt des Erhebungsverantwortlichen Landwirtschaft Winznau ausüben wird.

Der Gemeinderat nominiert das bisherige Vorstandsmitglied Priska Näf, Winznau, für die neue Amtsperiode als Kandidatin für den Vorstandsausschuss des ZAO.

Der Gemeinderat stimmt dem Antrag der Umweltschutzkommission zu, die Abklärungen zum Projekt „Sammelplatz Werkhof“ ab der neuen Amtsperiode anzugehen.

Der Gemeinderat beschäftigte sich mit dem ersten Teil des von der Umweltschutzkommission mit Unterstützung weiterer Kommissionen aufbereiteten Ordnungsreglements und wird dieses an seiner nächsten Gemeinderatssitzung weiter bearbeiten.

Anja Näf

Anmelden