Text vergrössern Text verkleinern Text zurückstellen

Gemeinderatssitzung vom 14.05.2007

Verwaltungsrechnung 2006
Die Verwaltungsrechnung 2006 schliesst mit einem Aufwand von Fr. 6'765'752.90
und einem Ertrag von Fr. 6'778'856.20 ab. Das Ergebnis ist ein kleiner Ertragsüber-
schuss von Fr. 13’103.30. Das Budget für die Verwaltungsrechnung der Gemeinde Winznau ist von einem knappen Defizit von Fr. 13'351.-- ausgegangen.

Dank hervorragender Budgetdisziplin der Verantwortlichen in allen Bereichen
sowie einem einmaligen Buchgewinn auf Kapitalanlagen, konnte eine
ausgeglichene Rechnung für das Jahr 2006 erreicht werden.
Die Nettoinvestitionen von Fr. 92'658.05 wurden vollständig selbstfinanziert.
Der Finanzierungsüberschuss von Fr. 83'309.25 bestätigt die gute Liquidität während
des Rechnungsjahres 2006.
Trotz dem geringen Ertragsüberschuss ist das Eigenkapital von Fr. 222'106.-- als unterdotiert einzustufen. Damit in Zukunft das Eigenkapital erhöht werden kann, ist weiterhin eine strenge Budgetdisziplin gefordert.

Der Kulturweg nimmt Gestalt an
Auf Antrag des Gemeindepräsidenten stimmte der Gemeinderat der Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen der Einwohnergemeinde und der Atel Hydro AG betreffend Kulturweg Winznau zu. Die Kanalbetreiberin und Grundeigentümerin gestattet der Einwohnergemeinde unter anderem, den Wegabschnitt offiziell als Kulturweg Winznau zu bezeichnen. Im Weiteren hat der Gemeinderat mit Freude von der Ausführung von umfänglichen Unterhaltsarbeiten im Bereich des Kanaldammes Kenntnis genommen.  

Sanierung Sportbodenbelag
Der Belag des Trockenplatzes der Kreisschule Mittelgösgen hat einen Zustand erreicht, der die Sicherheit bei der Benützung nicht mehr gewährleistet. Der Platz ist nicht mehr rutschsicher. Betroffen von den altersbedingten Schäden ist insbesondere die Laufbahn. Bereits im vergangenen Oktober hat die Delegiertenversammlung der Antragsstellung an die Zweckverbandsgemeinden auf Freigabe des entsprechenden Baukredites zugestimmt.  Der Gemeinderat stimmte dem Investitionsanteil von 19,72 % an die Gesamtsumme von Fr. 220'000.- zu.

In Kürze
Der Gemeinderat nahm Kenntnis vom Rapport Feuerwehr: Freitag, 11. Mai, Weid, Brand von Abfallmaterial.
Der Gemeinderat verabschiedete als Antrag an die Gemeindeversammlung die Teilrevision Gemeindeordnung und Dienst- und Gehaltsordnung im Zusammenhang mit den geplanten neuen Strukturen im Bildungsbereich. Anstelle der bisherigen Schulkommission und der bisherigen Musikschulkommission beantragt der Gemeinderat dem Souverän neu die Schaffung einer fünfköpfigen Bildungskommission.
Der Gemeinderat bewilligte einstimmig einen von der Werkkommission beantragten Nachtragskredit. Im Zusammenhang mit den Umbaumassnahmen Kantonsstrasse und der baulichen Anpassung der gemeindeseitigen Parkplätze auf dem Dorfplatz GB Nr. 404 sollen die notwendigen Anschlüsse für Wasser und Strom verlegt werden.
Der Gemeinderat nahm Kenntnis von der Demission von Frau Denise Lagler als Ersatzmitglied der Umweltschutzkommission.
Der Gemeinderat verabschiedete die Traktandenliste für die Gemeindeversammlung vom 25. Juni 2007.
msw./wfw.

Anmelden